AD10 MAN
    AD10 MB
    AD10 TATRA
    AD10 K
    AD14 MB
    AD14 TATRA
    AD20 MAZ
    AD20.2 MAN
    AD20.2 MB
    AD20.2 TATRA
    AD30 MAN
    AD30 MB
    AD30 TATRA
    AV20
    AV30 MB
    VA 08 II
 


VA 08 II     

Der Bergungs- und Abschleppwagen VA 08 II ist fĂŒr operative EinsĂ€tze beim Bergen von verunglĂŒckten Fahrzeugen aus außerhalb der öffentlichen Verkehrswege liegenden Stellen bestimmt, die dorthin unfallsbedingt geraten sind, sowie zu ihrem Aufladen auf die Abschleppvorrichtung, falls ihr Fahrgestell bzw. Reifen zerstört sind.
Ist der Unfallwagen lediglich fahruntĂŒchtig (Motor-, Getriebedefekt etc.), kann dieser mit Hilfe der klassischen AnhĂ€ngerkupplung am Wagenheck abgeschleppt werden. Es sind AufhĂ€ngungen fĂŒr Bolzen 40 sowie 50 mm sowie die entsprechenden Abschleppstangen verfĂŒgbar.



Die Tabelle fĂŒr die Kranarbeit - Die TragfĂ€higkeit (Tonne) - Die Tabelle fĂŒr die Abschleppung - Die TragfĂ€higkeit (Tonne)

TECHNISCHE BESCHREIBUNG
Fahrgestell
Der dem Abschleppen von Fahrzeugen dienende Aufbau ist auf einem Mercedes-Benz Actros 3343 Fahrgestell mit einem Achsabstand von 5 100 mm montiert.

Technische Parameter Fahrgestell:
Achsabstand:
5100mm

Achsabstand hinten:
1350mm

Breite:
2482mm

Kabinenhöhe typenspez:
3203- 3483mm

FahrzeuglÀnge:
8800mm

Fahrzeugleergewicht:
22000kg

Gesamtgewicht:
33000kg

Achslast:
9000/13000/13000kg

Motorleistung:
335kW


Aufbau
Technische Parameter Aufbau:

LĂ€nge:
6800mm

Breite:
2500mm

Höhe bei gesenktem Arm :
3150 mm

Max. Höhe bei hoch gehobenem Arm:
6550 mm

TeleskopauszugslÀnge:
3500 mm

AuszugslÀnge Abschleppvorrichtung:
1700 mm

StĂŒtzenauszugslĂ€nge:
500 mm

Aufbaugewicht (je nach AusrĂŒstung):
9500-11000 kg

Traggewicht bei max. TeleskopauszugslÀnge horizontal:
6000 kg

Traggewicht bei TeleskopauszugslÀnge in max. Höhenlage:
8000 kg

Traggewicht bei eingefahrenem Teleskop in max. Höhenlage:
12000 kg

Traggewicht Abschleppvorrichtung bei max. Auszug :
7000 kg

Traggewicht bei eingefahrener Abschleppvorrichtung:
10000 kg

Traggewicht Abschleppbrille und Vorrichtungen:
8000 and 10000 kg

Zugkraft Seilwinden:
6000 kg

Der Aufbau ist mit drei Seilwinden mit einem Seilzug von ca. 120 kN und einer SeillĂ€nge von 50 m ausgerĂŒstet. Zwei Seilwinden sind am Fahrzeugrahmen, eine am Hauptausleger angebracht. Die Seile aller Seilwinden werden mit einer Rolle durch ausgerĂŒstete Drehköpfe gefĂŒhrt, so dass sie Wagen (bzw. weiteres Schleppgut) in einem Winkelsegment von praktisch 180° hinter dem Wagenheck aufwinden können. Eine Seilwinde kann dabei zur Lagestabilisierung des Bergungsfahrzeugs selbst genutzt werden, das Seil der zweiten Seilwinde kann Lasten in einem Winkel von bis zu 90° zur LĂ€ngsachse des Fahrzeugs anziehen. Zwei StĂŒtzen (Erdsporne) wirken zum einen dem unerwĂŒnschten Verrutschen des Fahrzeugs nach hinten (in der Seilzugrichtung) entgegen, zum anderen wirken sie als StabilisierungsstĂŒtzen (gleichzeitig auch als Entlastung der Hinterachsen des Fahrgestells) beim eventuellen Heben schwererer Lasten mit der am Hauptarm angebrachten Seilwinde. Mit der am Fuß des Hauptauslegers montierten dritten Seilwinde können Lasten parallel zur Fahrzeugsachse hinter dem Wagenheck angezogen werden, um beispielsweise die Abschleppvorrichtung zu beladen oder/aber ist das Heben von Lasten mit einem Gewicht von bis zu 8 t ca. 5 m ĂŒber den Boden in einem Abstand von 2 m hinter dem Wagenheck möglich, und dies bei ausgefahrenem Teleskopteil um ca. 3,5 m. Die AuszugslĂ€nge eines solchen Auslegers betrĂ€gt ca. 8,8 m.









Steuerung des Aufbaus
SÀmtliche Funktionen (Arbeitsbewegungen) des Bergungsfahrzeugs VA-08 II können mit dem SteuergerÀt CALL 19 oder mit Kippschaltern am Steuerpult an der rechten Fahrzeugsseite gesteuert werden.

Stauraum
Der VA-08 II verfĂŒgt ĂŒber ausreichend viele geschlossene StaurĂ€ume zum Aufbewahren und Befestigen der BergungsausrĂŒstung und Anschlagmittel.

Empfohlene AusrĂŒstung
Anschlagmittel und BergungsausrĂŒstung, Löschtechnik, Hydraulik-Bergungsmittel, Lampenrampe fĂŒr den abzuschleppenden Wagen, Leitkegel und andere Verkehrsmarkierungen zur Kennzeichnung von Verkehrsbehinderungen, Schweißaggregat mit Stromerzeugungsanlage, Vorrichtung zum Abschleppen von SattelanhĂ€ngern, ein Satz von Abschleppgabeln mit AufsĂ€tzen.

Fahrzeugzubehör
Das Fahrzeug ist zu Bergungs- und Abschleppzwecken mit Spezialzubehör ausgestattet. Das Zubehör ist im rechten und linken vorderen Kasten am Aufbau sowie in einigen weiteren StaurÀumen im Aufbauinneren untergebracht.

Zubehör fĂŒr allgemeine EinsatzfĂ€lle:
- Spannmittel
- polyester binding slings 2 St.
- ArretierstĂŒtze des Tragarms 1 St.

Zubehör zum Abschleppen mit Abschleppstange:
- Abschleppstange 2 St.

Zubehör zum Abschleppen mit Gabeln und Abschleppbrille:
- Abschleppgabeln 4 Paare
- Gabelhalter 2 St.
- Zugbrille L + R 2 St.

Bergungszubehör:
- Rolle zur Verdoppelung der Zugkraft und zum Aufwinden von Fahrzeugen 1+1 St.